2020

22.06.2020 – FWALD Flächenbrand

Alarmierung 16:21 Uhr Einsatzende 17:00 Uhr

Ein Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 6 hat aufgrund von Rauchentwicklung den Feuerwehrnotruf abgesetzt. Die Ursache der Rauchentwicklung konnte schnell festgestellt werden. In einem Garten wurde in einer Feuerschale Grünschnitt verbrannt. Nach Aufforderung durch den Ortsbrandmeister löschte der Grundstückseigentümer das Feuer selbst mit einem Gartenschlauch, so dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr erforderlich war. Die Alarmfahrten der alarmierten Einsatzkräfte aus Wachendorf und Gödestorf konnten abgebrochen werden.

29.05.2020 – G4 Gefahrguteinsatz

Alarmierung 7:37 Uhr Einsatzende 10:50 Uhr

Zusammen mit dem Fachzug Gefahrgut der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 wurden wir zu einer Chemikalien verarbeitenden Fabrik in Twistringen gerufen, in der ca. 9000 Liter Phosphorsäure ausgelaufen sind. Nach ausgiebiger Erkundung wurde festgestellt, dass keine unmittelbare Gefahr von dem Stoff ausging. Der Einsatz wurde beendet und der Heimweg angetreten.

22.04.2020 F4 – Brand eines Seniorenwohnheims

Alarmierung 17:57 Uhr Einsatzende 23:15 Uhr

Kurz vor 18 Uhr wurden wir zum Brand eines Syker Seniorenheims alarmiert. Hier stand der Dachstuhl eines Gebäudeteils in Vollbrand. Glücklicherweise konnten alle 61 Bewohner rechtzeitig und unverletzt aus dem Gebäude evakuiert werden. Die Brandbekämpfung erfolgte u.a. mit Einsatz von 3 Hubrettungsfahrzeugen. Eine Hohe Anzahl Atemschutzgeräteträger waren im Außen- und Innenangriff eingesetzt.

Wir unterstützten die Brandbekämpfung mit Atemschutzgeräteträgern, setzten für die Wasserversorgung zur Einsatzstelle vom Mühlenteich unsere beiden PFPN ein und verlegten mehrer hundert Meter Schlauchleitung. Im Einsatz waren alle 9 Ortsfeuerwehren der Stadt Syke, sowie zahlreiche Ortsfeuerwehren aus den umliegenden Kommunen Weyhe, Bassum und Bruchhausen-Vilsen.

09.02.2020 T2 – Baum droht auf Wohnhaus zu fallen

Alarmierung 20:18 Uhr Einsatzende 21:15 Uhr

Mit dem Einsatzstichwort „Baum droht auf Wohnhaus zu fallen“ wurden wir in den Rethweg gerufen. Der Baum steht in leichter Schräglage in Richtung Wohnhaus. Mit Unterstützung durch die Drehleiter Syke wurden aus der Baumkrone einzelne Äste entfernt. Das Fällen des Baumes war nicht erforderlich.

21.01.2020 G3 – Gefahrguteinsatz

Alarmierung 10:49 Uhr Einsatzende 13:40 Uhr

Zusammen mit dem Fachzug Gefahrgut der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 wurden wir zu einem LKW-Unfall auf der Autobahn 1 gerufen. Ein Kleinlaster ist auf einen 40-Tonnen-Sattelzug aufgefahren, der mit Stückgut beladen war. An der Unfallstelle traten Flüssigkeiten in verschiedenen Farben aus. Zunächst sammelte sich der Fachzug in Groß Mackenstedt bei einer Tankstelle und blieb in Bereitstellung, da die Art des Gefahrstoffs noch nicht ermittelt werden konnte. Kurz nachdem der Bereitstellungsplatz zum Busunternehmen nach Brinkum verlegt wurde, konnten die austretenden Flüssigkeiten bestimmt werden. Da keine unmittelbare Gefahr von den Stoffen ausging, wurde der Einsatz beendet und der Heimweg angetreten.