Einsätze

Auf den folgenden Seiten bekommst Du einen Überblick über aktuelle Einsätze und Einsätze der letzten Jahre.

2024

17.06.2024 G1 – Ölspur

Alarmierung 14:37 Uhr, Einsatzende 15:00 Uhr

Eine Ölspur auf der Straße war bei der gemeldeten Anschrift nicht erkennbar. Mit einem Fahrzeug Kreisstraße bis Ortsausgang Richtung Gödestorf kontrolliert. Es waren keine Maßnahmen der Feuerwehr erforderlich.

28.05.2024 Fehlalarm Brandmeldeanlage

Alarmierung 14:16 Uhr, Einsatzende 15:00 Uhr

29.04.2024 Alarmübung in Süstedt

Alarmierung 19:10 Uhr, Einsatzende 21:10 Uhr

Am Montagabend wurden wir zusammen mit den Ortsfeuerwehren Süstedt, Uenzen, und Bruchhausen-Vilsen mit dem Stichwort F2 – Rauchentwicklung Einfamilienhaus – alarmiert. Das es sich hierbei um eine Alarm- und Einsatzübung handelte, wurde den Einsatzkräften erst an der Einsatzstelle klar.

In einem leerstehenden Einfamilienhaus, wurde mittels Nebelmaschine und geschminkten Darstellern ein möglichst realistisches Einsatzszenario nachgestellt.

weitere Informationen: Einsatzbericht

2023

06.11.2023 – G3 Gefahrguteinsatz in Groß Mackenstedt

Alarmierung 23:20 Uhr Einsatzende 5:40 Uhr

Bei dem Einsatz im Rahmen des Fachzug Gefahrgut fuhren wir zunächst den Bereitstellungsraum (Autohof Gr. Mackenstedt) an. Im Zugverband wurde dann die Einsatzstelle (Parkplatz „Kiekut“ BAB1 Fahrtrichtung Osnabrück) angefahren. Hier war bei der Ladung eines LKW ein IBC defekt und Flüssigkeit trat aus.
Zusammen mit den Kameraden der Ortsfeuerwehr Gessel-Ristedt kümmerten wir uns um die Dekontermination der Einsatzkräfte, die die Leckage abdichteten. Gegen 5 Uhr waren die Tätigkeiten zur Gefahrenabwehr beendet und wir konnten den Heimweg antreten.

06.08.2023 – T1 Unterstützung Rettungsdienst

Alarmierung 11:25 Uhr Einsatzende 12:00 Uhr

Vormittags wurden wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes in eine Pflegeeinrichtung alarmiert. Hier sollte eine Person per Drehleiter aus dem 1. Obergeschoss gerettet werden. Da die Drehleiter über die schmale Grundstücksauffahrt keine Möglichkeit hat, das Gebäude zu erreichen, wurde die Person über eine Außentreppe getragen.

04.08.2023 – T1 Baum auf Strauße – Legenhausen

Alarmierung 17:09 Uhr Einsatzende 17:45 Uhr

Ein abgestorbener Baum ist auf die Straße „Legenhausen“ gestürzt. Der Baum wurde zersägt und aus dem Straßenbereich entfernt.

17.06.2023 – FFläche1 Bruchdamm

Alarmierung 15:44 Uhr Einsatzende 17:43 Uhr

Fahrradfahrer hatten im Bruchdamm eine Rauchentwicklung wahrgenommen und den Notruf gewählt. Ca. 40 Meter von der Straße entfernt brannte eine Fläche von 4×8 Meter im Schwelbrand. Teilweise ist der Brand in das Erdreich vorgedrungen, da leichter Moorboden vorhanden war. Mit einem C-Rohr wurde das Feuer gelöscht. Das Erdreich wurde aufgegraben und mit Wasser aus dem TLF Heiligenfelde ausgiebig gewässert. Nach Kontrolle mit der Wärmebildkamera konnte der Einsatz beendet werden.

22.05.2023 – G3 Gefahrguteinsatz in Bruchhausen-Vilsen

Alarmierung 18:24 Uhr Einsatzende 21:31 Uhr

Zusammen mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften wurde wir als Teil des Gefahrstoffzuges der Kreisfeuerwehrbereitschaft zu einem Einsatz in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in Bruchhausen-Vilsen gerufen. Bei einem Polizeieinsatz stellten die Beamten einen beißenden Geruch in dem Haus wahr und informierten die Feuerwehr. Wir trafen in dem uns zugewiesenen Bereitstellungsraum auf die weiteren Kräfte des Gefahrstoffzuges. Die zuerst an der Einsatzstelle eingetroffenen Einsatzkräfte erkundeten die betroffenen Wohnungen unter Atemschutz und führten Lüftungsmaßnahmen durch. Dabei wurden einzelnen Behälter mit Gefahrgut gesichert. Nachdem die Lage ausgiebig erkundet und keine weitere Gefahr festgestellt wurde, konnten wir wieder den Heimweg antreten.

Foto: Feuerwehr

08.05.2023 – F2 2 PKW in Vollbrand

Alarmierung 1:25 Uhr Einsatzende 2:39 Uhr

Gegen 1:25 Uhr wurden wir zusammen mit den Ortsfeuerwehren Gödestorf, Heiligenfelde,
Süstedt und Neubruchhausen mit dem Einsatzstichwort „F2 – brennt PKW“ auf die Bundesstraße 6 zu einem dortigen Tankstellengelände alarmiert. Glücklicherweise stellte sich der Einsatzort als falsch heraus, denn der Einsatzort befand sich ein paar hundert Meter weiter. Die Tankstelle war somit also nicht betroffen. Beim Eintreffen standen zwei PKW auf einem Privatgelände in Vollbrand. Das Feuer drohte auf einen dritten PKW überzugreifen. Da sich die brennenden PKW direkt neben dem nächsten Hydranten
befanden, musste die Löschwasserversorgung zunächst über vier Feuerwehrfahrzeugen
gewährleistet werden. Zwei Trupps unter Atemschutz konnten den Brand schnell löschen, beide PKW brannten allerdings komplett aus. Die Bundesstraße 6 musste für die Dauer der Löscharbeiten komplett gesperrt werden.

Foto: Feuerwehr

17.02.2023 – G3 Gefahrguteinsatz in Stuhr

Alarmierung 6:57 Uhr Einsatzende 14:00 Uhr

Am Freitagmorgen kurz vor 7 Uhr wurden wir zu einem Gefahrstoffeinsatz in Stuhr gerufen. Einsatzort war das Gelände einer Spedition an der Carl-Zeiss-Straße im Gewerbegebiet Stuhr. Bei Entladearbeiten von Gefahrgutfässern mit einem Gabelstapler von der Ladefläche eines 40-Tonners, wurde vom Entladepersonal ein beschädigtes Faß mit Gefahrgut identifiziert. Aufgrund der angegebenen Stoffnummer wurde als Schutzausrüstung das Tragen von Chemikalienschutzanzügen (CSA) vorgegeben. Als Teil des Gefahrgutzugs der Kreisfeuerwehrbereitschaft übernahmen wir den Dekonterminationsplatz und sorgten dafür, dass die unter CSA eingesetzten Kameraden gefahrlos wieder aus den Anzügen aussteigen konnten. Gegen 14 Uhr war für uns der Einsatz beendet.

2022

15.12.2022 F2 Rauch in Einfamilienhaus

Alarmierung 20:31 Uhr Einsatzende 21:20 Uhr

Abends halb 9 wurde der Löschzug 3 (Gödestorf, Wachendorf, Okel) zu einem Einfamilienhaus im Wiedhof alarmiert. Aufmerksamen Mitbewohner des Hauses hatten eine Verrauchung im Erdgeschoss bemerkt, den Notruf gewählt und das Gebäude verlassen. Ein Rollstuhlfahrer befand sich noch in einem nicht verrauchten Raum der Wohnung. Die erste Erkundung des Angriffstrupps ergab, dass das Wohnzimmer der Erdgeschosswohnung leicht verraucht war, offene Flammen waren allerdings nicht zu sehen. Zu einem Schornsteinbrand kam es nicht. Nachdem alle Räume gut belüftet und die Anwohner vom Rettungsdienst gesichtet wurden, konnten diese ihre Wohnungen wieder betreten.

08.10.2022 T1 Personensuche

Alarmierung 2:24 Uhr Einsatzende 6:40 Uhr

Zur Unterstützung der Ortsfeuerwehren Barrien, die zusammen mit der ELO Syke und der Drohnengruppe Nord der Kreisfeuerwehr seit 01:15  Uhr mit dem Einsatzstichwort „T1- Personensuche in Amtshilfe für die Polizei“ in die Barrier Straße zu einer Pflegeeinrichtung alarmiert wurden, wurden wir um 2:24 alarmiert. Es wurde ein dementer Bewohner vermisst, der weder in der Einrichtung, noch im unmittelbaren Umfeld ausfindig gemacht werden konnte. Die Suche wurde in die umliegenden Wälder und Wohngebiete ausgeweitet. Zur Unterstützung wurde die Hundestaffel der Feuerwehr Lemwerder alarmiert. Mit ca. 130 Feuerwehreinsatzkräften aller Ortsfeuerwehren der Stadt Syke, einer weiteren Drohnengruppen, sowie mehreren Funkstreifenwagen der Polizei wurde in mehreren Einsatzabschnitten systematisch im Umkreis von bis zu drei Kilometern nach dem Mann gesucht. Auch die Durchsuchung eines Waldstückes in ca. 500m Entfernung per Menschenkette brachte keinen Erfolg. Im Verlauf des Vormittags wurde die gesuchte Person in der Pflegeeinrichtung aufgefunden.

29.09.2022 F2 Brand einer Tischlerei in Emtinghausen

Alarmierung 10:55 Uhr Einsatzende 14:34 Uhr

Zusammen mit den Ortsfeuerwehren Gödestorf und Okel und der Drehleiter Syke wurden wir zu einem Brand einer Tischlerei in Emtinghausen alarmiert. Neben dem ungewöhnlichen Einsatzort im Nachbarlandkreis gestaltete sich die Anfahrt schwierig, da aufgrund von LKW-Bergungsarbeiten der direkte Weg gesperrt war und eine Umleitung gefahren werden musste. Wir unterstützten die Löscharbeiten mit Atemschutzgeräteträgern.

30.08.2022 T1 Hund in Sitzbank eingeklemmt

Alarmierung 19:47 Uhr Einsatzende 20:35 Uhr

Mit dem Einsatzstichwort „Hund in Sitzbank eingeklemmt“ wurden wir am Brokser-Markt-Dienstag um 19:47 Uhr alarmiert. Ein Hund hatte sich die Pfote in einer Bank eingeklemmt. Ein Besitzer war vor Ort und beruhigte den Hund. Die Befreiung des Hundes mit einer Metallsäge wurde vorbereitet und Kinder betreut. Nachdem der benachrichtigte Tierarzt den Hund betäubt hat, konnte er ohne weitere Hilfe der Feuerwehr aus der misslichen Lage befreit werden.

17.08.2022 T1 Ast auf Straße

Alarmierung 19:27 Uhr Einsatzende 19:39 Uhr

Ein dicker Ast ist in der Wachendorfer Straße bei der Bushaltestelle aus einem Baum abgebrochen. Nach einer „stillen Alarmierung“ wurde der Ast mit wenigen Einsatzkräften von der Straße entfernt.

12.07.2022 FBMA Schnepker Straße

Alarmierung 21:42 Uhr Einsatzende 22:30 Uhr

Zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Gödestorf wurden wir zu einem ausgelösten Rauchmelder in die Schnepker Straße gerufen. Wie sich schnell herausstellte, handelte es sich um eine Fehlfunktion des Rauchmelders, so dass keine Maßnahmen erforderlich waren und wir schnell wieder den Rückweg antreten konnten.

15.06.2022 F3 Dachstuhlbrand in Heiligenfelde

Alarmierung 17:15 Uhr Einsatzende 20:33 Uhr

Am späten Nachmittag wurden wir zur Unterstützung zu einem Gebäudebrand in die „Clueser
Straße“ in Heiligenfelde, alarmiert.
Dank eines massiven Löschangriffs gelang es den Brand auf den Bereich
Dachstuhles zu begrenzen, dennoch entstand am Gebäude erheblicher Schaden.
Aufgrund der Löschwasserversorgung kam es zu starken Verkehrsbehinderungen
auf der Bundesstraße 6. Wir unterstützten mit Atemschutzgeräteträgern und beim Aufbau der Wasserversorgung von einem Regenrückhaltebecken hinter dem Feuerwehrhaus.

Foto: Feuerwehr

19.05.2022 T1 Baum auf Straße

Alarmierung 18:02 Uhr Einsatzende 19:56 Uhr

Durch ein kurzes heftiges Gewitter am Freitag Nachmittag ist in Legenhausen ein großer Ast aus einer Baumkrone gebrochen und versperrte die Straße. Der Ast wurde mit einer Kettensäge zerteilt und im Wegeseitenraum abgelegt.

17.05.2022 FBMA

Alarmierung 10:50 Uhr Einsatzende 11:22 Uhr

Um 10:50 Uhr hat die automatische Brandmeldeanlage einer Pflegeeinrichtung ausgelöst. Bei eintreffen konnte glücklicherweise schnell festgestellt werden, dass hier kein Brandereignis vorliegt, sondern durch Staubentwicklung bei Bauarbeiten der Rauchmelder ausgelöst hat. Nachdem wir die Brandmeldeanlage zurück gesetzt haben, konnten wir die Einsatzstelle verlassen und den Einsatz beenden.

15.05.2022 F2 Radlader brennt vor Stall

Alarmierung 16:52 Uhr Einsatzende 17:15 Uhr

Am späten Sonntag Nachmittag wurden wir zur Unterstützung der Gödestorfer Kameraden alarmiert. Es brannte auf einem landwirtschaftlichen Betrieb ein Radlader direkt neben dem Kuhstall. Durch das schnelle Eingreifen des Landwirts und der Gödestorfer Feuerwehr konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Unsere Unterstützung war nicht mehr erforderlich, so dass wir die Alarmfahrt abbrechen konnten.

04.04.2022 F2 Zimmerbrand in Süstedt

Alarmierung 2:05 Uhr Einsatzende 3:30 Uhr

Kurz nach 2 Uhr in der Nacht wurden wir zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Süstedt alarmiert. Hier brannte es im Hauswirtschaftsraum eines Einfamilienhauses. Die Bewohner wurden durch einen Rauchmelder geweckt und riefen die Feuerwehr. Nach dem das Feuer gelöscht war, konnten wir gegen 3 Uhr den Heimweg antreten. Weitere Informationen findest du hier: https://www.ff-bruchhausen-vilsen.de/einsatzberichte/04-04-2022-zimmerbrand-in-suestedt/

17.03.2022 FBMA

Alarmierung 14:52 Uhr Einsatzende 15:30 Uhr

Um kurz vor 15 Uhr hat die automatische Brandmeldeanlage einer Pflegeeinrichtung ausgelöst. Bei eintreffen konnte glücklicherweise schnell festgestellt werden, dass hier kein Brandereignis vorliegt. Nachdem wir die Brandmeldeanlage zurück gesetzt haben, konnten wir die Einsatzstelle verlassen und den Einsatz beenden.

18./19.02.2022 Sturmtief Zeynep

Alarmierung 0:54 Uhr Einsatzende 1 Uhr

Alarmierung 2:06 Uhr Einsatzende 3:30 Uhr

Das Sturmtief Zeynep zog in der Nacht von Freitag auf Samstag über das Syker Stadtgebiet hinweg und verursachte über 80 Einsätze für die Syker Ortsfeuerwehren. Um 0:54 Uhr wurden wir zu einem Baum auf der Bundesstraße 6 alarmiert. Als wir kurz darauf eintrafen, konnten wir feststellen, dass der Baum bereits von der Straßenmeisterei entfernt wurde. Wir kontrollierten noch die Durchgangsstraßen in unserem Ausrückebereich und konnten keine weiteren Schäden feststellen. Um 1 Uhr beendeten wir den Einsatz. Die Nachtruhe war kurze Zeit später bereits wieder beendet, da wir um 2:06 Uhr erneut zu einem umgefallenen Baum auf der Bundesstraße alarmiert wurden. Mit einer Motorkettensäge zerkleinerten wir den Baum und verbrachten ihn in den Wegeseitenraum. Auf dem Rückweg zum Feuerwehrhaus kontrollierten wir noch einmal die Wachendorfer Straßen und mussten noch je einen abgebrochenen Ast in Legenhausen und im Heisterort von der Fahrbahn entfernen. Gegen 3:30 Uhr war dann der Einsatz beendet.

30.01.2022 T1 – Baum auf Straße

Alarmierung 10:51 Uhr Einsatzende 11:55 Uhr

Am Sonntagmorgen wurden wir zu einem umgekippten Baum in den Hermann-Löhns-Weg alarmiert. Schnell stellte sich heraus, dass die Ortsangabe nicht korrekt war. Nach kurzer Suche fanden wir den umgestürzten Baum in der Straße „Langer Damm“. Der Baum wurde mit der Motorkettensäge zerteilt und mit Unterstützung eines Teleskopladers von der Straße in den Wegeseitenraum verbracht.

2021

08.11.2021 – F2 – Wohnungsbrand Süstedt

Alarmierung 18:01 Uhr Einsatzende 19:00 Uhr

Um 18:01 Uhr wurden wir zusammen mit den Ortsfeuerwehren Süstedt, Uenzen und Bruchhausen-Vilsen zu einem Zimmerbrand in die Bremer Straße in Süstedt gerufen. Hier ist aus unbekannten Gründen eine Matratze in Brand geraten. Da bereits kurz nach Eintreffen am Einsatzort die Bewohner in Sicherheit und die Matratze aus dem Gebäude gebracht wurde, konnten wir uns wieder auf den Rückweg machen.

10.09.2021 – G2 – Gefahrgut

Alarmierung 12:59 Uhr Einsatzende 17:00 Uhr

Mit dem Einsatzstichwort G2 wurden wir zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Heiligenfelde alarmiert. Bei Eintreffen waren auch der Fachberater Gefahrgut des LK Diepholz vor Ort. Es waren ca. 250 – 300 Liter Futtersäure im Betriebsgebäude der RWG ausgelaufen, die auch teilweise in die Regenwasserkanalisation gelangt sein sollen. Es wurden Absperrmaßnahmen und Erkundungen durchgeführt. Als der Fachzug Gefahrgut der Kreisfeuerwehrbereitschaft nachalarmiert wurde, gliederten wir uns in den Zug ein, bauten die Dekon Stufe 2 auf und stellten die Dekontermination der im Gefahrenbereich eingesetzten Kräfte sicher. Gegen 17 Uhr war der Einsatz für uns beendet.

Bericht Kreiszeitung https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/syke-ort44535/alarm-in-heiligenfelde-90973620.html

24.08.2021 T1 – Wasserrohrbruch

Alarmierung 04:40 Uhr Einsatzende 05:30 Uhr

Durch einen Wasserrohrbruch ist in Süstedt eine Kellergarage vollgelaufen. Die Ortsfeuerwehr Süstedt hat mit ihrer Pumpe das Wasser bereits bis auf ca. 10-15 cm abgepumpt. Zur Unterstützung haben wir unsere Tauchpumpe in Betrieb genommen. Da die weiteren Arbeiten von der Ortsfeuerwehr Süstedt alleine zu bewältigen waren, konnten wir bereits nach kurzer Zeit unseren Einsatz beenden und den Heimweg angetreten.

06.08.2021 FBMA – Rauchmelder in Wohnung

Alarmierung 00:00 Uhr Einsatzende 00:35 Uhr

Pünktlich um 0 Uhr wurden wir alarmiert, weil ein Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus ausgelöst hat. Da sich das Gebäude in unmittelbarer Nachbarschaft zum Feuerwehrhaus befindet, ist der Einsatzleiter bereits vorab zu Fuß zur Erkundung vorgegangen. Schnell stellte sich heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelt. Die ebenfalls alarmierten Kameraden aus Heiligenfelde brauchten nicht mehr auszurücken. Der defekte Rauchmelder wurde deinstalliert und der Einsatz beendet.

11.07.2021 T1 – Baum auf Straße

Alarmierung 17:35 Uhr Einsatzende 18:30 Uhr

Ein kurzes heftiges Unwetter mit starkem Regen und Wind hat am Rethweg einen Baum entwurzelt, der dann quer über der Straße lag. Mit einer Motorkettensäge wurde der Baum zerteilt und mit einem Trecker in den Wegeseitenraum geschoben. Danach wurde noch ein weiterer Wetterschaden am Bruchdamm abgearbeitet. Hier war ein dicker Ast abgebrochen und versperrte teilweise die Straße- Nach ca. 1 Stunde waren die Arbeiten erledigt.

23.06.2021 G1 – Verkehrsunfall – auslaufende Betriebsstoffe

Alarmierung 15:09 Uhr Einsatzende 16:30 Uhr

Kurz nach 15 Uhr kam es in Wachendorf an der Einmündung der Straße Am Holzkamp auf die Bundesstraße 6 zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKWs. Dabei wurden die beiden Insassen verletzt. Der Rettungsdienst war schnell vor Ort und kümmerte sich um die Verletzten. Eine Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Wir sicherten die Einsatzstelle und kümmerten uns nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, um die Aufnahme der auslaufenden Betriebsstoffe. Die Bundesstraße wurde zwischenzeitlich voll gesperrt.

22.03.2021 F4 – Großbrand im Syker Industriegebiet

Alarmierung 11:38 Uhr Einsatzende 21:30 Uhr

Um 11:38 Uhr wurden wir zum Brand eines Fahrzeugs in einer Halle im Syker Industriegebiet alarmiert. Bei Eintreffen stand ein Gebäudeteil bereits in Vollbrand. Die Brandbekämpfung erfolgte u.a. mit Einsatz von mehreren Hubrettungsfahrzeugen. Eine hohe Anzahl Atemschutzgeräteträger waren im Außen- und Innenangriff eingesetzt.

Wir unterstützten die Brandbekämpfung mit Atemschutzgeräteträgern, setzten für die Wasserversorgung zur Einsatzstelle von einem Regenrückhaltebecken unsere beiden PFPN ein. Im Einsatz waren alle 9 Ortsfeuerwehren der Stadt Syke, sowie zahlreiche Ortsfeuerwehren aus den umliegenden Kommunen.

2020

18.09.2020 – F2 – Schwelbrand in Getreidelager in Heiligenfelde

Alarmierung 12:19 Uhr – Einsatzende 12:35 Uhr

Die Ortsfeuerwehren Heiligenfelde und Jardinghausen wurden am 18.09.2020 gegen 12:15 Uhr mit dem Einsatzstichwort „F2- Getreidehallenbrand“ in die „Heiligenfelder Straße“ alarmiert.
Aufgrund der starken Rauchentwicklung und der Größe des industriellen Gebäudekomplexes, entschlossen sich die zuerst eintreffenden Einsatzkräfte, die Drehleiter aus Syke und uns zur Unterstützung nachzufordern. Bei der weiteren Erkundung stellte sich heraus, dass es sich nur um einen Schwelbrand in einer Trocknungsmaschine handelt. Unsere Unterstützung war nicht mehr erforderlich.

21.08.2020 – T1 – Beseitigung von Sturmschäden

Alarmierung 20:51 Uhr Einsatzende 22:45 Uhr

Am Abend wurden alle Ortsfeuerwehren der Stadt Syke zur Beseitigung von Sturmschäden alarmiert. Eine sehr regional begrenzte Unwetterfront hatte am Abend in Teilen der Stadt Syke zu zahlreichen Sturmschäden geführt. Viele Straßen wurden durch abgebrochene Äste und umgestürzte Bäume blockiert. Auch einige Dächer wurden teilweise stark beschädigt. Sammelstelle für alle Ortsfeuerwehren war das Feuerwehrhaus in Syke. Hier wurden von der ELO-Gruppe alle einlaufenden Einsatzmeldungen koordiniert und auf die Einsatzkräfte verteilt.

22.06.2020 – FWALD Flächenbrand

Alarmierung 16:21 Uhr Einsatzende 17:00 Uhr

Ein Verkehrsteilnehmer auf der Bundesstraße 6 hat aufgrund von Rauchentwicklung den Feuerwehrnotruf abgesetzt. Die Ursache der Rauchentwicklung konnte schnell festgestellt werden. In einem Garten wurde in einer Feuerschale Grünschnitt verbrannt. Nach Aufforderung durch den Ortsbrandmeister löschte der Grundstückseigentümer das Feuer selbst mit einem Gartenschlauch, so dass ein Eingreifen der Feuerwehr nicht mehr erforderlich war. Die Alarmfahrten der alarmierten Einsatzkräfte aus Wachendorf und Gödestorf konnten abgebrochen werden.

29.05.2020 – G4 Gefahrguteinsatz

Alarmierung 7:37 Uhr Einsatzende 10:50 Uhr

Zusammen mit dem Fachzug Gefahrgut der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 wurden wir zu einer Chemikalien verarbeitenden Fabrik in Twistringen gerufen, in der ca. 9000 Liter Phosphorsäure ausgelaufen sind. Nach ausgiebiger Erkundung wurde festgestellt, dass keine unmittelbare Gefahr von dem Stoff ausging. Der Einsatz wurde beendet und der Heimweg angetreten.

22.04.2020 F4 – Brand eines Seniorenwohnheims

Alarmierung 17:57 Uhr Einsatzende 23:15 Uhr

Kurz vor 18 Uhr wurden wir zum Brand eines Syker Seniorenheims alarmiert. Hier stand der Dachstuhl eines Gebäudeteils in Vollbrand. Glücklicherweise konnten alle 61 Bewohner rechtzeitig und unverletzt aus dem Gebäude evakuiert werden. Die Brandbekämpfung erfolgte u.a. mit Einsatz von 3 Hubrettungsfahrzeugen. Eine Hohe Anzahl Atemschutzgeräteträger waren im Außen- und Innenangriff eingesetzt.

Wir unterstützten die Brandbekämpfung mit Atemschutzgeräteträgern, setzten für die Wasserversorgung zur Einsatzstelle vom Mühlenteich unsere beiden PFPN ein und verlegten mehrer hundert Meter Schlauchleitung. Im Einsatz waren alle 9 Ortsfeuerwehren der Stadt Syke, sowie zahlreiche Ortsfeuerwehren aus den umliegenden Kommunen Weyhe, Bassum und Bruchhausen-Vilsen.

09.02.2020 T2 – Baum droht auf Wohnhaus zu fallen

Alarmierung 20:18 Uhr Einsatzende 21:15 Uhr

Mit dem Einsatzstichwort „Baum droht auf Wohnhaus zu fallen“ wurden wir in den Rethweg gerufen. Der Baum steht in leichter Schräglage in Richtung Wohnhaus. Mit Unterstützung durch die Drehleiter Syke wurden aus der Baumkrone einzelne Äste entfernt. Das Fällen des Baumes war nicht erforderlich.

21.01.2020 G3 – Gefahrguteinsatz

Alarmierung 10:49 Uhr Einsatzende 13:40 Uhr

Zusammen mit dem Fachzug Gefahrgut der Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 wurden wir zu einem LKW-Unfall auf der Autobahn 1 gerufen. Ein Kleinlaster ist auf einen 40-Tonnen-Sattelzug aufgefahren, der mit Stückgut beladen war. An der Unfallstelle traten Flüssigkeiten in verschiedenen Farben aus. Zunächst sammelte sich der Fachzug in Groß Mackenstedt bei einer Tankstelle und blieb in Bereitstellung, da die Art des Gefahrstoffs noch nicht ermittelt werden konnte. Kurz nachdem der Bereitstellungsplatz zum Busunternehmen nach Brinkum verlegt wurde, konnten die austretenden Flüssigkeiten bestimmt werden. Da keine unmittelbare Gefahr von den Stoffen ausging, wurde der Einsatz beendet und der Heimweg angetreten.

2019

14.12.2019 T1 – Ölspur

Einsatzbeginn 10:43 Uhr, Einsatzende 13:00 Uhr

Am Samstag vormittag wurden wir zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Heiligenfelde bei der Beseitigung einer großen Ölspur gerufen. Aus dem defekten Tank eines PKW aus Thedinghausen war Dieselkraftstoff ausgelaufen. Ab Gödestorf zog ich die Spur bis kurz vor Jardinghausen und endete auf dem Parkplatz gegenüber der Kreissparkasse in Heiligenfelde, wo der Verursacher auf den Abschleppdienst wartete. Wir unterstützen durch aufbringen von Bindemitteln und absperren von Straßen. Außerdem waren der GWG Syke, die Straßenmeisterei, der Bauhof der Stadt Syke und die Polizei an dem Einsatz beteiligt.

18.09.2019 G3 – Gefahrguteinsatz

Einsatzbeginn 17:44 Uhr, Einsatzende 20:20 Uhr

Die Fahrerin eines LKW bemerkte in Seckenhausen beim betanken des Sattelzuges, dass eine unklare grüne Flüssigkeit aus dem Auflieger austrat. Sie warnte die Mitarbeiter auf dem Betriebsgelände und alarmierte die Feuerwehr. Die eintreffende Ortsfeuerwehr alarmierte weitere Einsatzkräfte, da auch nach Durchsicht der Ladepapiere nicht klar war, welche Stoffe sich im Container befanden und wie sie möglicherweise miteinander reagieren könnten. Wir waren als Einheit des Fachzuges Gefahrstoff (Kreisbereitschaft 1, 4. Zug) mit der Dekontamination der Einsatzkräfte beschäftigt, die unter CSA Proben des austretenden Stoffes genommen haben, um diesen durch Fachberater identifizieren zu lassen. Glücklicherweise stellte sich heraus, dass es sich bei dem austretenden Stoff um Kühlflüssigkeit handelte, so dass der Einsatz zügig beendet werden konnte.

06.09.2019 F2 Küchenbrand

Einsatzbeginn 19:22 Uhr, Einsatzende 20:30 Uhr

Kurz vor halb 8 Abends wurden wir zu einem Küchenbrand in die Wachendorfer Straße gerufen. Die Bewohnerin hatte Gegenstände auf dem Herd vergessen, die angefangen haben zu brennen. Der Nachbar alarmierte die Feuerwehr und half die sich in der Wohnung befindenden Kaninchen ins Freie zu bringen. Die Alarmierung über Sirenen und Meldeempfänger erfolgte mitten im Übungsdienst der Jugendfeuerwehr. In Windeseile wurden die Fahrzeuge wieder eingeräumt. Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, war die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt. Am Einsatzort eingetroffen, wurde die Wohnung mit der Wärmebildkamera überprüft und belüftet.

07.08.2019 T2 Verkehrsunfall PKW / LKW

Einsatzbeginn 11:10 Uhr, Einsatzende 13:15Uhr

Kurz nach 11 Uhr kam es in Wachendorf an der Einmündung der Straße Heisterort in die Gödestorfer Straße (K121) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW. Dabei wurden drei PKW-Insassen verletzt, eine Person wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen wurde. Zwei Wachendorfer Feuerwehrkameraden, die direkt auf den Unfall zukamen, kümmerten sich als Ersthelfer anfänglich um die Verletzten und setzten einen Notruf ab. Wir sicherten die Einsatzstelle, stellte den Brandschutz sicher und kümmerten uns nach dem Abtransport der Verletzten und dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen, um die Aufnahme der auslaufenden Betriebsstoffe. Die Kreisstraße wurde zwischenzeitlich voll gesperrt.

Fotos: Feuerwehr Wachendorf

Bericht Kreiszeitung . . . . . . . Video

17.07.2019 F2 Flächenbrand in Osterholz

Einsatzbeginn 18:27 Uhr, Einsatzende 18:40 Uhr

Um kurz vor halb Sieben wurden wir zu einem Flächenbrand in Osterholz Friedeholzstraße / Ecke Osterholzer Straße alarmiert. Noch bevor wir mit dem ersten Fahrzeug das Feuerwehrhaus verlassen haben, wurde der Einsatz abgebrochen, da das Feuer bereits durch einen Anwohner mit Feuerlöscher erfolgreich bekämpft wurde. Unser Einsatz war nicht mehr erforderlich.

05.07.2019 F2 Wohnungsbrand in Schnepke

Einsatzbeginn 22:15 Uhr, Einsatzende 22:50 Uhr

Am Freitag Abend wurden wir mit Einsatzstichwort „Wohnungsbrand, Person in Gefahr“ zur Unterstützung der Kameraden der Ortsfeuerwehr Gödestorf in den Ortsteil Schnepke gerufen. Bei Eintreffen stellte sich schnell heraus, dass ein Rauchmelder ausgelöst hatte, aber ein Eingreifen nicht mehr erforderlich war.

02.07.2019 F2 Flächenbrand in Osterholz

Einsatzbeginn 12:50 Uhr, Einsatzende 14:30 Uhr

Zu einem Kornfeldbrand ist es an der Straße Pennigbeck im Ortsteil Osterholz gekommen. Angefacht durch den Wind breitete sich das Feuer sehr schnell auf etwa einem Hektar Fläche aus. Das Feuer bedrohte ein benachbartes Wohnhaus und zwei angrenzende Waldstücke. Landwirte grubberten mit ihren Schleppern das Feld um und unterstützten die Feuerwehren bei der Brandbekämpfung. Vor Ort waren ca. 60 Einsatzkräfte aus acht Ortsfeuerwehren (Gödestorf, Wachendorf, Okel, Syke, Heiligenfelde, Jardinghausen, Henstedt, Süstedt). Gegen 14.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Bilder Feuerwehr Syke

14.05.2019 F2 Brand einer Strohpresse

Einsatzbeginn 9:21  Uhr, Einsatzende 10:15 Uhr

Am Vormittag wurden wir zusammen mit der Ortsfeuerwehr Gödestorf-Osterholz-Schnepke zu einem Brand einer Quaderballenpresse in die Straße Obere Heide in Wachendorf gerufen. Zur Unterstützung wurde ebenfalls das Tanklöschfahrzeug Heiligenfelde alarmiert. Vor Ort konnten wir feststellen, dass die Löschversuche des Schlepperfahrers erfolgreich waren. Der Fahrer hatte die Presse auf einen geschotterten Weg neben einem Feld abgestellt und den Schlepper abgekuppelt, ehe er die Feuerlöscher einsetzte und die Feuerwehr alarmierte. Die Presse wurde nach weiteren Glutnestern abgesucht und letztes Brandgut entfernt und abgelöscht.

24.04.2019 F2 Flächenbrand

Einsatzbeginn 13:27, Einsatzende 15 Uhr

Um 13:27 Uhr wurden wir zu einem Flächenbrand in den Hermann-Löns-Weg alarmiert. Das wenige Tage vorher abgebrannte Osterfeuer wurde durch den starken Ostwind wieder etwas angefacht. Die Fläche wurde intensiv gewässert. Hierfür wurde ein Güllefass und Wasser aus einem Regenrückhaltebecken verwendet.

22.04.2019 KFB 1 – Moorbrand Vechta

Einsatzbeginn 15:41  Uhr, Einsatzende 22:15 Uhr

Am Ostermontag um 15:41 Uhr wurde die Kreisfeuerwehrbereitschaft 1 des Landkreises Diepholz zu einem Soforteinsatz in den Landkreis Vechta alarmiert. Die Bereitschaft, die aus Fahrzeugen aus den Gemeinden Stuhr und Weyhe, sowie den Städten Syke und Bassum besteht, sammelte sich innerhalb einer dreiviertel Stunde am Feuerwehrhaus Bassum. Dort erhielten die Zugführer die Führungsstaffel einer kurze Einweisung von Abschnittsleiter Hartmut Specht, der den Einsatz für die Kreisfeuerwehr koordinierte. Anschließend rückten die ca. 125 Kräfte gemeinsam in Richtung Goldenstedt ab, um andere Kräfte, die dort seit dem Morgen im Einsatz waren abzulösen. Gegen 22:15 Uhr waren wir wieder am Standort.

25.01.2019      F1 – unklare Feuermeldung

Einsatzbeginn 19:30   Uhr, Einsatzende 20 Uhr

Aufgrund eines unklaren Notrufs wurden wir um 19:30 Uhr mit dem Alarmstichwort „unklare Feuermeldung“ alarmiert. Da sich das betroffen Gebäude direkt neben dem Feuerwehrhaus befand, waren wir schnell vor Ort. Die Erkundung ergab, dass keine Maßnahmen erforderlich waren, so dass der Einsatz beendet werden konnte.

05.01.2019      T1 – Baum auf Straße

Einsatzbeginn 12:48   Uhr, Einsatzende 13:10 Uhr

In der Straße „Neddernheide“ lag ein Baum lag quer über der Straße. Er wurde mit der Motorsäge zerteilt und von der Straße entfernt. 

2018

02.12.2018      F3 – Gebäudebrand in Osterholz

Einsatzbeginn 21:25   Uhr, Einsatzende 2:30 Uhr

Um 21:25 Uhr wurden wir zur Unterstützung der Feuerwehr Gödestorf an die Lange Weide nach Osterholz gerufen. Nach ersten Angaben sollte auf einem landwirtschaftlichen Anwesen eine Küche brennen. 

Das Feuer hatte sich bereits über eine Zwischendecke aus Stroh ins Dachgeschoss ausgebreitet. Kurz darauf stand der Mittelbau, der das Wohnhaus mit einer Scheune verbindet, komplett in Flammen.

Fotos: Kreiszeitung Syke (NonstopNews)

Es wurden weitere Kräfte zur Brandbekämpfung aus Heiligenfelde, Henstedt, Jardinghausen, Süstedt und Bahlum  angefordert. Auch die ELO mit dem Einsatzleitwagen aus Syke und eine Hubarbeitsbühne aus Bassum kamen zum Einsatzort.  Sowohl das Wohnhaus als auch die angrenzende Scheune konnten durch massiven Löschwassereinsatz gehalten werden.

21.09.2018      T1 – Baum auf Straße

Einsatzbeginn 15:47   Uhr, Einsatzende 16:15 Uhr

In der Straße „Hermann-Löns-Weg“ wurde durch heftige Windböen in der Mittagszeit ein Baum entwurzelt.  Der Baum lag quer über die Straße. Er wurde mit der Motorsäge zerteilt und von der Straße entfernt. 

 08.09.2018      F2 – PKW-Brand 

Alarmierung 21:11 Uhr, Einsatzende 21:35 Uhr

Am Samstag Abend wurden wir um 21:11 Uhr zusammen mit der Ortsfeuerwehr Gödestorf zu einem PKW-Brand am Hillenberg gerufen. Das brennende Fahrzeug stand in unmittelbarer Nähe des Wohngebäudes. Da das Feuer bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits durch den Inhaber selbst gelöscht wurde, brauchten wir nicht mehr einzugreifen. Wir kontrollierten das Objekt mit der Wärmebildkamera und konnten bereits nach kurzer Zeit wieder die Rückfahrt zum Feuerwehrhaus antreten.

18.01.2018      T1 – Baum auf Straße

Alarmierung 15:32 Uhr, Einsatzende 16:05 Uhr

Durch das Sturmtief „Friederieke“ wurde in der Straße „Hermann-Löns-Weg“ ein Baum entwurzelt. Der Baum lag quer über die Straße, wurde mit der Motorsäge zerteilt und von der Straße entfernt. Danach wurden 2 weitere kleine Bäume, die drohten auf die Fahrbahn zu fallen und bereits in der Telefonleitung hingen, beseitigt.

2017

04.12.2017      G3 Gefahrgutunfall

Alarmierung 9:51Uhr, Einsatzende 10:15 Uhr

Um 9:51 Uhr wurde wir heute im Rahmen des Gefahrstoffzuges zu einer Biogasanlage in Mahorst alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde von den ersten Einsatzkräften vor Ort Entwarnung gegeben – wir konnten die Einsatzfahrt abbrechen und zum Standort zurück kehren.

 28.11.2017      F2 Garagenbrand

Alarmierung 21:18 Uhr, Einsatzende 6:00 Uhr

Es wurde ein Garagenbrand am „Alten Berg“ gemeldet. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand die Garage bereits in Vollbrand, so dass weitere Kräfte nachalarmiert wurden. Mit mehreren Atemschutztrupps und einer Drehleiter wurde das Feuer bekämpft. Die Ausbreitung des Brandes auf das Wohngebäude und die Nachbargarage konnte im letzten Moment verhindert werden. Um 23:40 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Gödestorf, Heiligenfelde, Syke, Henstedt, Jardinghausen, Süstedt und Uenzen den Rückweg antreten. Die Ortsfeuerwehr Wachendorf stellte für die Nacht eine Brandwache. Um 6 Uhr wurde die Einsatzstelle an den Hauseigentümer übergeben und der Einsatz beendet.

Foto: Feuerwehr Syke

18.11.2017      F2 Rauchentwicklung

Alarmierung 6:31 Uhr, Einsatzende 7:37 Uhr

Es wurde eine Rauchentwicklung in einer Wohnung in der Schnepker Straße gemeldet. Wir wurden zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Gödestorf alarmiert.

 05.10.2017       Technische Hilfeleistung bei Sturmschäden

Alarmierung 14:02 Uhr, Einsatzende 16:45Uhr

Das Sturmtief „Xavier“ entwurzelte in der Stadt Syke diverse Bäume und richtete großen Schaden an. Auch in Wachendorf wurden einige Bäume entwurzelt und lagen quer auf der Straße. Insgesamt arbeiteten wir 6 Einsatzstellen in den Straßen „Am Kirchberg“, „Hermann-Löns-Weg“, „Legenhausen“ und „Colonie“ ab.

 26.09.2017      F2 Brand einer Scheune

Alarmierung 16:53 Uhr, Einsatzende 17:20 Uhr

In Osterholz „Osterholzer Straße“ wurde von einem Autofahrer ein Scheunenbrand gemeldet. Wir wurden zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Gödestorf alarmiert

Es stellte sich heraus, dass hinter der Scheune ein Lagerfeuer brannte. Ein Eingreifen war nicht erforderlich.

 19.09.2017      F2 Brand eines Radladers

                        Alarmierung 10:23 Uhr, Einsatzende 11:00 Uhr

Im Brammer Bruch in Gödestorf ist ein Radlader in Brand geraten. Wir wurden zur Unterstützung der Ortsfeuerwehr Gödestorf alarmiert.

 13.09.2017      T1 Baum auf Haus

                        Alarmierung 13:39 Uhr, Einsatzende 14:00 Uhr Während des heutigen Unwetters stürzte eine Buche auf ein Wohnhaus in der Straße „Alter Berg“ und kam auf dem Dachstuhl zu liegen. Ein großer Ast war durch die Dachhaut in einen Wohnraum eingedrungen. Die Bewohner hatten sich in Sicherheit gebracht und es bestand für sie und das Gebäude keine weitere Gefahr. Vom Eigentümer wurde ein Fachbetrieb beauftragt, den Baum zu entfernen.

 Foto: Feuerwehr Wachendorf

08.09.2017      F2 unklare Rauchentwicklung

                        Alarmierung 15:08 Uhr, Einsatzende 16:00 Uhr

Der Bewohner eines Hauses in der Wachendorfer Straße bemerkte eine Rauchentwicklung aus der Küche. Er unterbrach die Stromversorgung des ganzen Hauses am Sicherungskasten, verließ die Wohnung und alarmierte die Feuerwehr. Mit einem Trupp unter Atemschutz wurde mit einer Wärmebildkamera die Ursache der Rauchentwicklung erkundet und die Küche gelüftet. Erst nach Wiedereinschalten der Stromversorgung konnte eine defekte Spülmaschine als Ursache identifiziert werden.

 17.06.2017      FBMA Fehlalarm Brandmeldeanlage

                        Alarmierung 6:47 Uhr, Einsatzende 7:30 Uhr

2016

14.12.2016      Brand am Dorftor beim DGH                  

                      Alarmierung 1:20 Uhr, Einsatzende 1:44 Uhr

Mittwoch Nacht (01:20 Uhr) wurden wir zu einem Brand von Weihnachtsdekoration am unserem Dorftor beim DGH gerufen. Dort hatte jemand den auf einem Schlitten sitzenden Weihnachtsmann und weitere Dekoration angezündet. Bereits 8 Minuten nach der Alarmierung waren wir mit beiden Fahrzeugen an der Einsatzstelle. Das Feuer wurde zwischenzeitlich gelöscht, so dass wir nur noch Nachlöscharbeiten mit der Kübelspritze durchführten. 

28.08.2016      Baum auf Straße

                        Alarmierung 18:16 Uhr, Einsatzende 18:50 Uhr

Nach einem kurzen aber heftigen Gewitter drohte in Legenhausen, ein Baum auf die Straße zu fallen. Aufmerksame Nachbarn hatten die Polizei informiert, die dann durch die Leitstelle Alarm über Sirenen und Meldeempfänger auslöste. Der morsche Baum war umgeknickt und hatte sich in einem Baum auf der anderen Straßenseite verfangen. Um die Gefahr zu beseitigen, wurde der Baum gefällt und von Straße entfernt.

 18.08.2016      Brand von 350 Rundballen in Gessel

                        Alarmierung 7 Uhr, Einsatzende 11:45 Uhr

Donnerstag Nacht (01:44 Uhr) wurde die Ortsfeuerwehr Gessel zu einem Brand von Strohrundballen am Handelsweg gerufen. Dort lagerten ca. 350 Rundballen auf einem Feld, ordentlich aufgeschichtet und brannten in vollem Umfang. Die Feuerwehren Ristedt, Barrien, Henstedt, Syke und Melchiorshausen wurden zur Unterstützung angefordert. Gegen 6 Uhr wurde die Feuerwehr Gödestorf  und um 7 Uhr wurden wir alarmiert, um die seit mehreren Stunden im Einsatz befindlichen Kameraden abzulösen. Durch einen Bagger wurden die Rundballen auseinandergezogen und konnten so abgelöscht werden.

Fotos: Kreiszeitung, Feuerwehr Wachendorf

17.08.2016      Brand einer Rundballenpresse

                        Alarmierung 16:40 Uhr, Einsatzende 17:21 Uhr

In Osterholz kam es bei Erntearbeiten zum Brand einer Rundballenpresse auf einem Feld am Heerweg. Wir wurden zur Unterstützung der Gödestorfer Kameraden mit allarmiert. Durch umsichtiges handeln des Treckerfahrers und dem schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte eine Brandausbreitung verhindert werden.

Foto: Feuerwehr Stadt Syke, Pressewart

06.08.2016      Böschungsbrand B6

                        Alarmierung 11:03 Uhr, Einsatzende 11:28 Uhr

Direkt nach der monatlichen Probealarmierung wurden Sirenen und Meldeempfänger noch einmal ausgelöst. Gemeldet wurde ein Böschungsbrand in der Colonie, Bundesstraße 6 ca. 500 Meter nach dem Ortsausgang Heiligenfelde. Bei Eintreffen war kein Schadensfeuer feststellbar. Die Bundestraße wurde von Heiligenfelde bis Süstedt kontrolliert und dann der Einsatz beendet.

08.07.2016      Fehlalarm  Brandmeldeanlage

                        Alarmierung 16:03 Uhr, Einsatzende 17:02 Uhr

01.07.2016      Fehlalarm

                        Alarmierung 13:12 Uhr, Einsatzende 13:25 Uhr

Ein Fehler im Computer der Leitstelle hat zur Auslösung der Sirenen, Funkmeldeempfänger und SMS-Alarmierung geführt.

26.03.2016      Auslösung Brandmeldeanlage

                        Alarmierung 19:25 Uhr, Einsatzende 20:00 Uhr

11.02.2016       Gefahrguteinsatz

                           Alarmierung 19:58 Uhr,  Einsatzende 0:15 Uhr

Mitarbeiter eines Speditionsbetriebes in Stuhr-Brinkum bemerkten bei Verladearbeiten am Donnerstagabend, dass ein als Gefahrstoff deklarierer Behälter sich unnatürlich stark aufbläht und ausbeulte. Die Feuerwehr rückte mit dem Gefahrstoff-Zug der 1. Kreisfeuerwehrbereitschaft an der Einsatzstelle an. Da der Stoff in Verbindung mit Luft gefährlich reagiert und dabei brennbare und ätzende Gase entstehen, stufte man die Lage als extrem gefährlich ein.

Fotos: Kreiszeitung

Mehrere Trupps unter Atemschutz und in speziellen Schutzanzügen erkundeten mit Messgeräten die Situation in dem betroffenen Container. Letztendlich gelang es den Einsatzkräften, den aufbauenden Reaktionsdruck aus dem betroffenen Behälter abzulassen und alle vier Gebinde in sichere Behältnisse umzuladen. Als Teil der 1. Kreisfeuerwehrbereitschaft – Gefahrstoffzug stellten wir die Dekontamination der Kräfte sicher, die zur Bergung des Stoffes eingesetzt wurden.

2015

25.07.2015       Nachbarschaftliche Löschhilfe in Gödestorf

                         Alarmierung 2:49 Uhr, Einsatzende 4:15 Uhr

Nach einem Blitzeinschlag in Gödestof, Gödestorfer Straße, war über einem Wohnhaus Feuerschein zu sehen. Es stellte sich schnell heraus, dass nicht das Gebäude, sondern eine große Tanne durch das Gewitter in Brand geraten war. Das Feuer wurde gelöscht und ein Übergreifen der Flammen auf zwei angrenzende Gebäude konnte verhindert werden.

 21.07.2015       Nachbarschaftliche Löschhilfe in Osterholz

                         Alarmierung 12:51 Uhr, Einsatzende 13:30 Uhr

In Osterholz, Auf dem Texas, hatte in einem Mehrfamilienhaus ein Rauchmelder ausgelöst. Eine aufmerksame Nachbarin hatte diesen gehört und die Feuerwehr gerufen. Wir wurden zur Unterstützung der Gödestorfer Kameraden mit alarmiert. Es stellte sich schnell heraus, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. Der Einsatz konnte zeitnah beendet werden.

03.07.2015       Gefahrgutunfall

                         Alarmierung 9:32 Uhr, Einsatzende 14:30 Uhr

In einer Kosmetikfirma in der Siemensstraße in Syke ist es zu einer chemischen Reaktion gekommen: Blondierungsmittel geriet mit Wasser in Kontakt, so dass sich starker Rauch entwickelte. Die Paletten mit Kartons, in denen das Bleichmittel gelagert wird, wurden geborgen. Als Teil der 1. Kreisfeuerwehrbereitschaft – Gefahrstoffzug stellten wir die Dekontamination der Kräfte sicher, die zur Bergung des Stoffes eingesetzt wurden.

12.05.2015       Technische Hilfeleistung – Baum auf Straße

                        Alarmierung 16:34 Uhr, Einsatzende 17:05 Uhr

Kurz hinter dem Ortsausgang  ist am „Kirchberg“ (K129) Richtung Heiligenfelde ein großer Baum umgestürzt. Die Straße war komplett blockiert und die Leitplanke wurde beschädigt.  Die Einsatzstelle wurde abgesichert, der Baum mit einer Motorsäge zerlegt und mit Hilfe eines Treckers von der Straße entfernt.

24.01.2015       Technische Hilfeleistung – PKW im Graben

                        Alarmierung 12:20 Uhr, Einsatzende 13:00 Uhr

Im Bruchdamm ist ein PKW von der Straße abgekommen und im Wachendorfer Mühlenbach gelandet. Der Smart lag auf der Fahrerseite im Wasser. Der Fahrer hatte sich bereits selbst aus der misslichen Lage befreit. Der PKW wurde aufgerichtet und mit der Seilwinde eines Treckers aus dem Bach gezogen.

2014

31.12.2014       Schornsteinbrand in Wachendorf 

                        Alarmierung 11:29 Uhr, Einsatzende 13:20 Uhr

Fotos: Ihno Fißer, Pressewart Feuerwehr Stadt Syke, Feuerwehr Wachendorf

Der Brand eines Schornsteines in der Colonie Wachendorf alarmierte am Silvester Mittag (31.12.2014, 11:29 Uhr) die Ortsfeuerwehren Wachendorf und Gödestorf über Sirene und Meldeempfänger.

Mit 18 eingesetzten Kräften kümmerten wir uns um den Brandschutz rund um den Schornstein im Hausinneren während der herbei gerufenen Bezirksschornsteinfegermeister den Ausbrand des Schornsteines kontrollierte. Die mit alarmierten Gödestorfer Kameraden konnten, nachdem die Lage unter Kontrolle war, nach gut 50 Minuten wieder einrücken. Das Haus wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Bei dem diesigen Wetter zogen weitere Rauchschwaden immer wieder um das Haus, das direkt an der Bundesstraße gelegen war. Die B6 mussten nicht gesperrt werden und der Verkehr konnte ein wenig eingeschränkt, aber ungehindert an der Einsatzstelle vorbei fließen. Nachdem der Schornsteinfeger den Schornstein abschließend gekehrt hatte und Feuer aus gemeldet werden konnte, war der Einsatz um 13.20 Uhr beendet.

03.12.2014      Fehlalarm  Brandmeldeanlage

                        Alarmierung 19:18 Uhr, Einsatzende 19:45 Uhr

30.07.2014      Fehlalarm  Brandmeldeanlage

                        Alarmierung 23:51 Uhr, Einsatzende 0:25 Uhr

11.07.2014      Fehlalarm  Brandmeldeanlage

                        Alarmierung 15:18 Uhr, Einsatzende 15:58 Uhr

25.06.2014      Fehlalarm  Brandmeldeanlage

                        Alarmierung  9:09 Uhr, Einsatzende  9:38 Uhr

19.04.2014      Fehlalarm  Brandmeldeanlage

                        Alarmierung 16:59 Uhr, Einsatzende 17:30 Uhr

10.03.2014      Auffinden einer bewusstlosen Person in Barrien, Fuchsweg

Auf dem Weg zur Atemschutzübungsstrecke bei der FTZ Barrien wurden wir im Fuchsweg in Barrien auf eine Person aufmerksam, die am Fahrbandrand lag. Da die Person nicht bei Bewusstsein war und auf Ansprache nicht reagierte, wurde der Rettungsdienst alarmiert. Bis zum Eintreffen des RTW wurde die Person betreut und die Einsatzstelle abgesichert.  Nach Übergabe der Person an den Rettungsdienst war unser Einsatz beendet und wir konnten unsere Atemschutz-Übungseinheiten durchführen.

Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.