14. Platz beim Landesentscheid

Am 10.09.2017 machten wir uns schon früh um 5 Uhr auf den Weg nach Klein Meckelsen. Die 62 besten Gruppen des Landes Niedersachsen trafen sich zum Wettbewerb um den Landessieger.

Um 8 Uhr starteten wir in der Wertungsgruppe 2 (PFPN). Trotz der frühen Startzeit und nicht immer ganz optimalen Übungsbedingungen im Vorfeld konnten wir mit einer soliden Leistung einen beachtlichen 14 Platz erreichen. Das Ziel „goldene Leistungsspange“ konnte leider nicht erreicht werden. Bei den Leistungen, die die anderen Wettbewerbsteilnehmer ablieferten, wäre dieses Ziel auch bei optimalen Zeittakten unserer Gruppe nicht erreichbar.

Ein Wochenende voller Wettbewerbe

Samstag 10.06.2017 – Kreiswettbewerbe in Drebber

Bei den Kreiswettbewerben in Drebber konnten wir die gesteckten Ziele leider nicht erreichen. Wegen eines unglücklichen Fehlers an der Leiter, der 20 Strafunkte kostete, wurde in diesem Jahr nur der 7. Platz mit 406,39 Punkten erreicht. Bei einer fehlerfreien Übung wäre durchaus mehr drin gewesen.

Kreispokal Drebber 2017


Nun gilt es den Fokus auf die Landeswettbewerbe am 10.09.2017 in Klein Meckelsen zu lenken. Dort soll die Wettbewerbssaison mit einer guten Platzierung beendet werden. Das Ziel ist ein Platz unter den Gruppen, die mit der „Goldenen Leistungsspange“ ausgezeichnet werden.

Sonntag 11.06.2017 – Bezirkswettbewerbe der Jugendfeuerwehr in Uslar

Unsere Jugendfeuerwehr hatte sich bei den Kreiswettbewerben in Syke mit einem hervorragenden 6. Platz von über 90 Gruppen einen Startplatz bei den Bezirksmeisterschaften in Uslar ergattert.
So machten wir uns am frühen Sonntag morgen auf den Weg. Nach 3 Stunden Fahrt durchs Weserbergland erreichten wir im südwestlichen Teil des südniedersächsischen Landkreises Northeim die Stadt Uslar.

Leider war das Glück nicht auf unserer Seite. Beim B-Teil kam der letzte Läufer ohne Staffelholz ins Ziel, so dass diese Übung mit 0 Punkten bewertet wurde. Trotzdem zeigte die Gruppe eine tolle Moral und ließ sich die gute Laune nicht verderben. Die abschließenden DV3-Übung wurde ohne Fehler mit einem tadellosen Eindruck und einem guten Zeittackt absolviert. Ohne das Missgeschick beim B-Teil wäre ein Platz im vorderen Drittel und mit etwas Glück die Qualifikation zum Landeswettbewerb drin gewesen.
Aber egal … eine tolle Truppe, die nun dem Zeltlager in Aschen entgegenfiebert.

Ein Stadtpokal geht nach Wachendorf

Obwohl unsere Wettbewerbsgruppe den im letzten Jahr in Gessel gewonnenen Stadtpokal nicht verteidigen konnte und knapp von der Wettkampfgruppe aus Henstedt geschlagen wurde, gab es bei der Siegerehrung in Gödestorf einen Grund zu feiern.

Beim Wettbewerb nach der „alten B-Übung“ mit Alterspunkten belegte unsere Gruppe den 1. Platz. Dies war uns lange nicht mehr gelungen und somit ein Grund zum Feiern.

Auch die Jugendfeuerwehr hat bei Ihren Wettbewerben am Sonntag hervorragende Platzierungen erreicht:

Gruppe 1 belegte den 6.Platz und die Gruppe 2 konnte über den 2. Platz freuen.